Titel textintern
Die neueste Print-Ausgabe wird jeden Mittwoch unseren Abonnenten zugestellt.
text intern
liefert die wichtigsten Personal-News der Woche, zeigt die besten Fotos von Events und nennt die Geburtstage von Ihren Geschäftspartnern.
Bitte die email angeben.Kein Mailformat
Newsletter bestellen oder abbestellen
2Freunde

Aus 11 Freunde wird 2 Freunde

01.12.2020: 11Freunde, das Magazin für Fußballkultur nimmt Social Distancing ernst und benennt sich temporär in 2Freunde um. „Elf Freunde sollt ihr sein, wenn ihr Siege wollt erringen!“ zitiert der Verlag den bekannte Spruch auf der alten Meisterschaftstro- phäe in seiner Presemitteilung. Normalerweise wird dieses Zitat beim Fußballmagazin 11Freunde dauch in Ehren gehalten. Derzeit sind allerdings elf Personen auf einem Haufen keine besonders gute Idee sind – weder auf dem Fußballplatz noch im Alltag. Und deshalb haabe man sich erstens für einen neuen Namen gegeben. Zweitens werde man ausführlich darüber berichten, wie der Profifußball durch die Corona-Krise kommt, welche Herausforderungen die Klubs bewältigen müssen und was Fans tun, um in der fußballlosen Zeit nicht wahnsinnig zu werden. Außerdem wird darüber gesprochen, wie der Profiußball nach der Corona-Krise aussehen kann und wie die Klubs dafür sorgen können, dass die Stadien nach Corona wieder voll sind. » 11freunde.de


alfons

Alfons das Foodmagazin

Die Leser der letzten BamS im November werden sich sicherlich gewundert haben. Lag der Wochenzeitung aus dem Axel Springer Verlag doch tatsächlich ein neues Foodmagazin bei. Mit der „Beilage” erreichte Alfons gleich zu seinem Launch 680.825 Leser (IVW III/20). Das Magazin, in dem sich alles ums Schlemmen dreht, entsteht in Kooperation mit Alfons Schuhbeck und dem Schweizer Kiani&Kiani-Verlag, der Alfons herausgibt, initiiert und entwickelt hat. In der ersten Ausgabe liegt der redaktionelle Fokus auf der bevorstehenden Advents- und Weihnachtszeit. Alfons Schuhbeck: „Wozu brauchen wir noch ein Foodmagazin? Weil wir in den letzten, für uns alle sehr schwierigen Monaten gemerkt haben, dass Essen und Kochen die Menschen überall miteinander verbindet und ihnen Glück verschafft. Wenn wir nicht in die große weite Welt reisen können, dann bringen wir uns die Geschmäcker der weiten Welt eben nach Hause und gönnen uns Ferien- Feeling am heimischen Herd. Darum ist dieses Foodmagazin ein wahres Schmankerl – nicht nur für diejenigen unter Ihnen, die mich bereits kennen und meine kulinarischen Inspirationen schätzen, sondern auch für diejenigen, die gerne essen, foodshoppen, kochen, würzen, reisen und entdecken.” » axelspringer.com


Sissy

Sissi Collector’s Edition

In dem Magazin sollen, so der Verlag, Sissi-Fans exklusive und noch nie veröffentlichte Auszüge aus den Drehbüchern zu sehen bekommen. Außerdem gibt es exklusive Einblicke in Romy Schneiders Tagebücher und Privatkorrespondenzen der Hauptdarsteller. Sie sollen die Freunde des Klassikers tief in die Entstehung der Filme eintauchen lassen. Außer- dem zeigen Filmkritiken aus der damaligen Zeit, was die Menschen schon früher an Sissi begeistert hat. Nicht fehlen darf natürlich alles Wichtige zur Sissi-Trilogie mit den schönsten Bildern aus den Filmen. Die besonderen Schwarz-Weiß-Bilder wurden digital restauriert und koloriert, um eine neue Generation anzusprechen. Neben Interviews mit Komparsen, die in allen drei Filmen mitgespielt haben, blickt das Magazin auch in den Kostümfundus des Filmes. „Wir waren unterwegs von Berlin bis Wien, um in Film- Archiven spannendes Material zu sammeln. Dabei haben wir uns natürlich noch einmal Sissis traumhafte Kleider angeschaut, die extra für uns aus dem Safe des berühmten Ateliers Lambert Hofer geholt wurden. Ein echtes Highlight sind die wunderschönen Schwarz-Weiß-Bilder, die wir erstmals für dieses Heft von Hand nachkoloriert haben“, beschreibt Chefredakteurin Nicole Kleinhammer die Entstehung des außergewöhnlichen Magazins. Vier historische und hochqualitative Postkarten der Haupt- darsteller sollen den Sammel-Faktor des Bookazines zu- sätzlich stärken. Die Hommage an den Film-Klassiker ist im gut sortierten Zeitschriften- und Buchhandel sowie über die Shops der Funke Mediengruppe stationär und online erhältlich. » funkemedien.de


Anzeige